Seiten

Mittwoch, 28. September 2016

Streichelstoff

Wie viele Blogeinträge gibt es zum Thema "Streichelstoff" wohl !? Und nun muss auch ich noch so einen verfassen- aber ein anderes Wort fällt mir zu diesem wunderschönen Stoff nicht ein.

Gekauft hatte ich ihn eigentlich, um mir einen Loop daraus zu machen, aber wie so oft als Mama nutzte ich ihn nun für meine Kinder.


Meine Tochter bekam ein Kleid nach dem Schnitt von klimperklein (Trägerkleid mit Ergänzung). Geknipst habe ich die Bilder heute morgen vor dem Kindergarten, als wir auf den Räuber warteten. Dabei fiel mir auf, dass das Kleid in der Länge schon wieder fast zu kurz ist. Genäht habe ich es im August. Zum Glück geht es von der Ärmellänge noch recht gut.



Leider ist mir ein Fehler unterlaufen... sehr ärgerlich! Wer findet ihn?


Macht sie nicht eine niedliche Schnute??




Mittwoch, 17. August 2016

Huh!

Wikinger stehen bei meinem Sohn, neben Rittern, sehr hoch im Kurs. So habe ich schon vor längerer Zeit den Wikingerstoff von Lillestoff gekauft und zugeschnitten. Aber es bewies sich mal wieder, dass Zuschneiden mit müdem Kopf blöd ist- ich hatte den Bruch an der falschen Seite! Sehr habe ich mich bei diesem tollen Stoff darüber geärgert und ihn erstmal zur Seite gelegt. Dann kam der Umzug und der Stoff lag immer noch so falsch geschnitten da. So langsam wurde es Zeit, ihn anzugehen, da er sonst nicht mehr passen würde. 


 
Also überlegte ich und überlegte. Heraus kam eine Jacke, in eigen Frimerlei. 
Da die EM dazwischen kam, wurde ich noch zur Rückenapplikation inspiriert: ein Felixson ! Mein Sohn liebt seine Wikingerjacke und mag sie fast nicht mehr ausziehen.


Im Urlaub in Ribe, der alten Wikingerstadt in Dänemark, bestand der Räuber darauf, diese Jacke unbedingt anzuziehen ;)

Donnerstag, 11. August 2016

Ein Einigk(l)eit

Mein Mann ist Mitglied in einem Trommlercorps, der Einigkeit. Ein Freund von uns ist nun Vater geworden und da war mir sofort klar, dass es ein Kleid in den Vereinsfarben geben muss. 


Es ist ein Lieblingskleid (Erbsenprinzessin) geworden. Mein absoluter Lieblingsschnitt für Baumwollstoffe.

Speichert ihr eigentlich eure gesammelten Werke irgendwie ab? Eine Art Nähtagebuch? Oder ähnliches? Ich zeige einmal, wie ich es immer mache. Ich habe mir ein Formular erstellt, wo ich wichtiges festhalte. Schaut: 

Ich wünsche euch noch eine schöne restliche Woche.

Montag, 8. August 2016

Ein Kleid für den ersten Kindergartentag

Letzte Woche hatte die Maus ihren ersten Tag im Kindergarten und natürlich wollte ich dazu ein neues Kleid nähen. Nachdem sie beim letzten Kleid gemeckert hat, dass sie doch lieber ein "punktet" Kleid hätte, war nun klar, dass es Punkte haben musste. 
Leider war es am Mittwoch recht unsommerlich, so dass der Mix etwas wild war...


Kombiniert habe ich es mit dem viel gestreichelten Biene Maja Stoff (schon hier und hier vernäht). Diesmal habe ich mich für gelbe Ärmel entschieden. 




 Eine Fake-Knopfleiste ohne Knöpfe musste ebenso an das Kleid wie ein bisschen Spitze und Volant. Schließlich sollte es einmal ein "richtiges Mädchenkleid" werden.

 

Und der stolze Bruder wollte natürlich auch direkt ein Foto mit dem neuen Kindergartenkind. Und ihr seht einen kurzen Teaser, was es von mir als nächstes zu sehen gibt: eine ganz besondere Jacke! 
 


Schnitt: Trägerkleid (klimperklein)
Stoff: Stoffwelten und die Punke sind von swafing

Donnerstag, 4. August 2016

Herausforderungen einer Jungen-Mama

Ich selbst habe drei Schwestern und bin also mit Puppen, Barbie, Malsachen und Co aufgewachsen. An typische Jungenthemen muss man sich manchmal erst gewöhnen, beispielsweise an Raubüberfälle mit Geschrei "Ich knüpppppel dich toooooooot!". Manchmal erwische ich mich dabei, dass ich zum Räuber sage, dass man so etwas aber niemanden wünscht und es so nicht macht. Seine prompte Antwort in der Regel: "Aber Wikinger haben das so gemacht.". Recht hat er, mist. 


 Gewünscht hatte sich der Räuber ein Shirt mit Tasche UND Kapuze. Hab ich erledigt. Irgendwie lag es aber länger rum und wartete auf das Säumen. Nun ist es schon fast zu kurz. Mist! 


Dienstag, 2. August 2016

Piiiink!

Pink ist nicht meine Farbe. Da es lila und rosa aber auch nicht sind und ich nun mal ein Mädchen habe, versuche ich mich wenigstens mit pink anzufreunden...

 Genäht habe ich ein "Lieblingskleid"- perfekt für sehr heiße Tage, da es sehr luftig ist. Da es diese aber momentan nicht gibt, habe ich schon eine passende quietschgrüne Leggins dazu genäht und es wird noch ein "Unterziehshirt" folgen.


Schnitt: Lieblingskleid von Erbsenprinzessin
Stoff: Stoffe Bergs
Webband: Westfalenstoffe

Mittwoch, 27. Juli 2016

Rittershirt

"Mama, ich brauche mal wieder dringend ein Rittershirt!" - alles klar! Auftragsarbeit beendet. Und wohin , als auf eine echte Burg, könnte man das Shirt passender ausführen? Eben- also ging es nach Solingen zu "Schloss Burg". Da der kleine Ritter aber nicht die große Fotolust hatte, habe ich nur ein paar Schnappschüsse für euch.





Ich habe ihm zusätzlich noch ein anderes T-Shirt genäht, da ich mal schauen wollte, welches Shirt ihm momentan besser sitzt.
Fazit des Rittershirts (Easy Shirt): Sitzt von der Weite und der Länge (Saum hinzugegeben) super, beult nix!! 

Feuerwehrshirt: Raglan nach Mamahochzwei und Rittershirt "Easy Shirt"